Online Sportwetten in Deutschland: Legal oder Grauzone?

Bekanntlich bietet das Internet auch in Deutschland unzählige Angebote rund um neue Casino Spiele und eben auch Sportwetten und doch ist längst nicht klar, wie hier überhaupt die eigentliche Rechtslage aussieht! Zwar gab es jüngst Hinweise auf Änderungen im Glücksspielstaatsvertrag, doch ist es eben mit den Lizenzen für Online Aufritte längst noch nicht klar und es ist wichtig, sich vor einem Tipp auf Fußball und Co im Netz kurz mit der Ausgangslage zu beschäftigen.

Hintergrund der Sportwetten

Prinzipiell handelt es sich um Tipps auf sportliche Events, bei denen Quoten ausgewiesen werden. Es kommt weder auf die Sportart noch auf die Veranstaltung selbst an, weil die Anbieter im Netz fast überall präsent sind und ausgezeichnete Möglichkeiten für das Setzen auffahren. Es gibt zum Beispiel neben dem vorher festgelegten Spiel oder Turnier auch direkt Live Wetten, wo man auf das aktuelle Ereignis setzt und das ist dann besonders spannend und auch lukrativ. Einsatz und Quoten gehen ineinander und hier ist dann nur noch die Steuer auf Wetten, derzeit 5 Prozent, abzuziehen.

Nun sind diese Tipps zumindest im Internet hierzulande eigentlich untersagt. Im gleichen Atemzug quillt das Netz über vor Angeboten, von denen viele Online Casinos ihre Lizenz von Malta haben, einem europäischen Land, das ausreichend Rechtssicherheit auffährt. Aber reicht das? In Deutschland gibt es mit oddset den staatlich registrierten Betreiber für Sportwetten, doch sind dort die Quoten und auch die Auswahl meistens schlechter als bei privaten Anbietern. Dann gibt es noch den Umweg über den Wohnsitz in einem Bundesland, das Ausnahmekonzessionen in petto hat, aber in der Summe ist das ein ziemliches Chaos.

Legal zocken und Steuern zahlen?

Das wäre der richtige Weg und es gibt in der BRD sogar eine Steuer speziell für Sportwetten. Seit 2012 wird diese erhoben und das wohlgemerkt auch auf nicht lizenzierte Angebote und damit Gewinne! Absurd, oder? Es gibt dann Wettbüros im Internet, die bezahlen diese Abgabe, andere aber reichen diese weiter an die Spieler und natürlich ist das kein Zustand, aber die Politik interessiert sich mal wieder absichtlich nicht für klare Regeln.

Ob dadurch jedoch der erzielte Gewinn durch eine Internet – Sportwette auch wirklich legal ist, das ist erst mal noch dahinzustellen. Zwar beschwert sich selbst der höchste Gerichtshof in Europa über diese idiotisch – willkürliche Praxis, aber Merkel und Konsorten kümmern sich nicht drum, auch wenn vor der Kamera immer die europäischen Institutionen gelobt werden. Bei dieser Heuchelei sollten Zocker also ein wenig Vorsicht walten lassen, die Gängelei von Seiten der Politiker ist bekannt und wird sich wohl auch vorerst nicht ändern.