Spielautomaten

Spielautomaten, wie Einarmige Banditen, haben sich schon immer besonderer Beliebtheit erfreut. Ursprünglich waren diese Automaten oft ein Wunderwerk der Mechanik mit einem ausgefeilten technischen Innenleben. Heute sind Glücksspielautomaten hochkomplexe Computer, welche aufwendige Grafiken und Soundeffekte erlauben und meisten über mehrere verschiedenen Spielmodi verfügen.

Von simplen Maschinen zu komplexen Multi-Rechner

Der erste Glückspielautomat im heutigen Sinn dürfte der Geldspielautomat Black Cat sein. Dieses Spiel wurde 1889 von den Gebrüder Caille gebaut und verfügte bereits über den typischen Seitenarm. Schnell verbreiteten sich diese Geräte bis nach Amerika, wo sie als ‚Slotmachines’ bekannt und beliebt wurden.

Viele Spielautomaten waren ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Maschinenbauer entwickelten ein immer komplexer werdendes Innenleben, um die Spieler mit neuen Features bei Laune zu halten. Moderne Maschinen haben mit diesen mechanischen Kunstwerken nicht mehr viel gemeinsam. Heute versteckt sich hinter der Fassade oft ein leistungsstarker Rechner, welcher den Lauf der Walzen simuliert.

In den 90er eröffneten die ersten Onlinecasinos ihre Pforten und brachten mit ihnen die ersten Online-Spielautomaten. Das erste eigene Online Automatenspiel wurde 1997 von Micogaming entwickelt und hieß Fantastic Sevens. Das Spiel war noch recht simple mit 3 Walzen und einer einzigen Gewinnlinie. Doch rasch folgten andere Anbieter und die Technik wurde immer weiter verbessert und verfeinert.

Moderne Spielautomaten sind weit von den bescheidenen Anfängen entfernt und bieten ein interaktives Spielerlebnis, wobei man regelrechte Abenteuer am Bildschirm erleben kann. Mit dem Aufkommen von Smartphones und Tablets hat sich ein eigener Trend zu mobilen Geräten entwickelt, welcher sich auf schnelle Spiele für Zwischendurch konzentriert.

Der Aufstieg der Online-Spielautomaten

Vor 20 Jahren gab es kaum mehr als ein Dutzend Onlinecasinoseiten, die nur eine Handvoll an Spiele anboten, welche im Vergleich mit den ‚echten’ Spielgeräten eher mäßig abschnitten. Heute ist das Onlineglücksspiel eine boomende Branche und jeden Tag strömen neue Spielautomaten auf den Markt, welche sich in Sachen Grafik, Sound und Spielerlebnis gegenseitig zu übertrumpfen versuchen. In geschätzten 1500 Onlinecasinos hat man die Wahl zwischen hunderten verschiedenen Spielen.

Die Qual der Wahl

Will man heute Online spielen hat man als Konsument die Qual der Wahl. Ist man auf der Suche nach einem neuen Automatenspiel wird man von der Flut an Klassikern und Neuerscheinungen förmlich erschlagen. Hat man sein Spiel gefunden, heißt es das richtige Casino auszuwählen. Man sollte nämlich nicht dem erstbesten Anbieter sein Geld anvertrauten. Stattdessen lohnt es sich, sich vorher umzusehen und auszukundschaften, wo die besten Boni zu finden sind.

Wo geht’s zum besten Bonus?

Dank der großen Konkurrenz unter den Onlinecasinos ist man als Kunde wirklich König. Viele Casinos locken mit dicken Bonusangeboten, von Gratistoken für das Eröffnen eines Kontos, über Einzahlungsboni, bis zu Treueprämien für langfristige Kunden. Wer sich nicht umsieht und Angebote vergleicht lässt bares Geld liegen!

Freilich lohnt es sich auch die Spielautomaten im Demo-Modus / Kostenlos zu spielen. Viele Casinos bieten Testversionen der Spielautomaten an, welche sich von den Bezahlversionen sonst nicht unterscheiden. So kann man sich einfach und unkompliziert durch die Flut an Neuerscheinungen und Klassikern spielen bis man seinen Lieblingsautomaten gefunden hat, ohne eigenes Geld riskieren zu müssen.